Wir wünschen allen schön und erholsame Ferien! Bleiben Sie gesund!

Sprachsensibilität ist aktuell ein zentrales Thema in der Diskussion, wie guter und erfolgreicher Unterricht gelingen kann. Sprachsensibel unterrichten bedeutet, die Schüler*innen dahin zu führen, sich nicht nur in der Alltagssprache sicher ausdrücken zu können, sondern auch die Bildungs- und Fachsprache zu verstehen und anwenden zu können.

Die Lehrerinnen und Lehrer der Gesamtschule haben sich in mehreren Konferenzen und Fortbildungen intensiv mit dem Thema beschäftigt, um die Schülerinnen und Schüler der GE-NV möglichst gut bei der Entwicklung ihrer sprachlichen Kompetenzen begleiten und fördern zu können.

Daraus resultierend wird die  Woche vom 25. bis zum 29. März  unter der Überschrift „Sprachsensibel Unterrichten“ stehen. Lehrerinnen und Lehrer werden einzelne Unterrichtseinheiten gezielt nutzen, um mit ihren Schüler*innen neue Erkenntnisse und Methoden der aktuellen Forschung zur sprachlichen Bildung gezielt umzusetzen und auszuprobieren.

Am Ende der Woche werden die Schülerinnen und Schüler online ihre Rückmeldungen zu der Woche abgeben. Das Kollegium wird dann – auf Grundlage dieser und eigener Rückmeldungen – die gemachten Erfahrungen in einer weiteren schulinternen Fortbildung evaluieren und für seine weitere Professionalisierung nutzen.

Gute Schule leben bedeutet ständige Bewegung und Entwicklung. Wir freuen uns auf eine interessante Woche.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.