Die Anmeldungen für die Jahrgänge 5 und 11 (externe Schüler*innen) werden zu den unten genannten Zeiten im Verwaltungstrakt der Gesamtschule Niederberg (Erdgeschoss C-Gebäude, Tersteegenstr. 85) entgegen genommen.


Samstag:           30. Januar 2021          9 Uhr – 13 Uhr
Montag:             01. Februar 2021         9 Uhr – 13 Uhr und 15 – 17 Uhr
Dienstag:           02. Februar 2021         9 Uhr – 13 Uhr
Mittwoch:           03. Februar 2021         9 Uhr – 13 Uhr und 15 – 18.30 Uhr   

 

Wir bitten darum Termine zu vereinbaren: Tel. 9360 910

 

Mitzubringen sind für die Anmeldung zum Jahrgang 5: 

Anmeldeschein der Kommune

Zeugnis des 1. Halbjahres,

Übergangsempfehlung der Grundschule

Geburtsurkunde/Familienstammbuch

Impfbuch oder Nachweis über Masernimmunität*,

nach Möglichkeit: ausgefülltes Anmeldeformular (Download Anmeldeformular hier ).

 

Mitzubringen sind für die Anmeldung zum Jahrgang 11: 

Zeugnis des 1. Halbjahres,

Geburtsurkunde/Familienstammbuch

Impfbuch oder Nachweis über Masernimmunität*,

nach Möglichkeit: ausgefülltes Anmeldeformular (Download Anmeldeformular hier).

Hier finden Sie noch einmal die Informationen zum Übergang in den Jahrgang 11.

 

*Infoblatt zum Nachweis des des Masernschutzes

Nicht ganz unerwartet hat uns die Regelung des Schulministerums für den Schulbetrieb ab 11. Januar 2021 erreicht:  Der Präsenzunterricht wird bis zum 31. Januar 2021 ausgesetzt. Der Unterricht findet als Distanzunterricht statt.

Mit der Verteilung digitaler Leihgeräte vor den Weihnachtsferien und den Lehrerfortbildungen im Dezember ist die Schule für diese Zeit gut aufgestellt.

Folgende Grundsätze für den Distanzunterricht gelten an unserer Schule in den nächsten Wochen:

  • Entsprechend dem Stundenplan sind die Lehrkräfte ab Montag, 11. Januar 2021 online. Das gilt grundsätzlich auch für die Sonderpädagogen 1). Dafür ist für jede Klasse der Abteilung I in Moodle ein Online-Klassenraum mit Big Blue Button vorbereitet (z. B. Klasse 5a online) worden. Für die Abteilung II setzen die Fachlehrkräfte BBB für ihre Klassen oder Kurse auf.
  • In jedem Fach2) gibt es mindestens einmal in der Woche3) Online-Unterricht entsprechend dem Stundenplan. Die Schüler*innen sind zur Teilnahme verpflichtet. Dieser Unterricht wird inklusive der Anwesenheit der Schüler*innen in WebUntis dokumentiert.
  • Die weiteren Stunden des Fachs, PÜZ-Stunden und die Stunden der ZP-Vorbereitung im Jahrgang 10 dienen dem selbstständigen Arbeiten. Die Lehrkräfte stehen während dieser Zeit den Schüler*innen online für Rückfragen zur Verfügung. Hier erfolgt keine Anwesenheitskontrolle. Der Arbeitsfortschritt wird über die abgegebenen Aufgaben dokumentiert 4) . Rückmeldungen durch die Lehrkräfte erfolgen nach Möglichkeit über Moodle (digitales Feedback, persönlicher Onlineaustausch).
  • Krankheitbedingtes Fehlen im Online-Unterricht muss durch die Eltern an das Sekretariat gemeldet werden.
  • Kinder, die sich Endgeräte mit Geschwistern teilen müssen oder bei denen es weitere Probleme gibt, melden dies bitte unbedinbt den Klassenlehrkräften.

 

Fußnoten: 

  1. Individuelle Lösungen für einzelne Schüler*innen sind in Absprache mit den Abteilungsleitern möglich.
  2. Ausnahmen: Modul in Jahrgang 6, AG in den Jahrgängen 5 und 6. Hier findet kein Distanzunterricht statt. Für die Werkstätten gibt es für die Kurse individuelle Lösungen. Die Lehrkräfte informieren über den Messenger.
  3. Die Fachlehrkräfte sprechen sich innerhalb des Klassenteams über die Lage ihres Online-Unterrichts ab. Dabei sollte darauf geachtet werden, dass für die Kinder die verpflichtenden Online-Stunden möglichst verteilt über die Woche liegen. Die Lehrkräfte informieren ihre Lerngruppen über den Messenger.
  4. Gegebenfalls können Schüler*innen in Absprache mit den Eltern zur Arbeit in der Schule verpflichtet werden (Study-Hall-Modell).

 

Notbetreuung: Btte telefonisch im Sekretariat den Bedarf anmelden. Zusätzlich mit dem Anmeldeformular zur Notbetreuung schriftlich anmelden.

 

Last week pupils of the 8th and 9th forms created some New Year's Cards for you. Look at the padlet.

https://padlet.com/rabiadt/7n8m882c00acq9c5

 weihnacht.jpg

 

Über einen persönlichen Kontakt entstand die Idee, in der Domenikanische Republik eine weitere Schulpartnerschaft zu initiieren. In Puerto Plata, der zweitgrößten Stadt der Karibikinsel, entstand 1995 in einem einem ärmlichen Vorort-Viertel eine kleinen Schule, das COLEGIO ENRIQUILLO. Die Großmutter eines Schülers der Gesamtschule Niederberg, Florence Bonilla, genannt Lili, gründete die Schule und leitete sie erfolgreich: zirka. 85% ihrer Schüler/innen erreichten ein Bildungs-Level, das den Zugang zu einer Universität ermöglichte. Etwas Besonderes für diesen Stadtteil.

Kurz nachdem Lili im hohen Alter noch ein zusätzliches Psychologie-Studium abgeschlossen hatte, starb sie unerwartet. Die Trauer im Stadtteil war groß, denn sie hatte auch außerhalb der Schule den Menschen vielfältig geholfen. So verhinderte sie aktiv, dass Prostitution und  Drogenhandel durch zusätzliche Bars im Stadtteil überhand nahmen. Wenn sie mutig der allgegenwärtige Gewalt entgegen trat, brachte sie sich persönlich in Gefahr. Ganz besonders kümmerte sich Lili um die Mädchen, die noch unregelmäßiger als die Jungen zur Schule geschickt wurden und dadurch keine beruflichen Perspektiven entwickeln konnten.

Mit Lilis Tod ist diese Bildungsarbeit massiv gefährdet. Zwar versucht die in Neukirchen-Vluyn lebende Tochter von Lili, Frau Arcelis Kossiak, das Schulprojekt von hier aus zu verwalten, dennoch ist mittlerweile die Schülerzahl von 70 auf 30 gesunken, da der führende Kopf vor Ort fehlt. Außerdem fehlt Geld für die Bezahlung der Lehrkräfte, für Heizung, Versicherungen, den Strom, das Wasser. Das undichte Dach müsste repariert werden, allein dies würde rund 10.000 € kosten. 

Wie können wir HIER nun DA weiterhelfen?

kartemitpfeil

 Menschen aus Lehrer-, Eltern- und Schülerschaft der Gesamtschule Niederberg gründen den Verein "LILIS SCHOOLS“ für die Unterstützung des COLEGIO ENRIQUILLO und  - hoffentlich - auch weiterer Schulen in den ärmeren Stadteilen von Puerto Plata. Die Schüler*innen sollen nicht nur Unterricht sondern auch ein warmes Essen pro Tag erhalten. Für die erfolgreichen Absolventen /innen soll es Busgeld geben, damit sie zur Uni fahren können.

Nun werden Spenden benötigt.

Liebe Schülerinnen und Schüler aller Jahrgänge,

wir vom Fachbereich Kunst möchten ein Wettbewerb ins Leben rufen.

Wir neigen uns Weihnachten und dem Ende eines ganz besonderen Jahres zu. Im Moment ist alles anders . Alles erscheint düster und trüb.

Schenke allen ein Licht zu Weihnachten und für das neue Jahr 2021.

Schenke dein Licht auf ganz besondere und kreative Weise.

 Bis wann und wo können die Arbeiten eingereicht werden?

Sendet eure Beiträge bis zum 8.01.2021 über Moodle.

Kursname: Ich schenke dir ein Licht

Schlüssel: Kunstwettbewerb

 Welches Thema hat der Wettbewerb?

Ich schenke dir ein Licht.

 Wie setzt sich die Jury zusammen?

Über eine Jury des Schulleitungsteams, der Kunstfachleute und der SV werden die besten Werke ausgewählt.

Was gibt es zu gewinnen?

o Überraschungspakete mit Mal und Kunstbedarf

o Preisverleihung zum Halbjahresende

o Veröffentlichung der besten Kunstwerke auf der Schulhomepage

Ob Zeichnung, Foto, Malerei , Collagen, Videoa:

Lass deiner Kreativität freien Lauf! Wir sind gespannt auf deine Ideen.

Unterkategorien

Hier finden Sie Informationen zur Elternvertretung der Städtischen Gesamtschule Neukirchen-Vluyn

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.