Wir wünschen allen schön und erholsame Ferien! Bleiben Sie gesund!

Um das Schulleben für alle Beteiligten angenehm zu gestalten und um eine gute Arbeitsatmospäre zu gewährleisten, sind Regeln notwendig.

Die Gesamtschule und die Theodor-Heuss-Realschule arbeiten unter einem Dach. Daher ist es sinnvoll, sich auf ein gemeinsames Regelwerk verständigt zu haben:

 

Schulordnung der Städtischen Gesamtschule Neukirchen-Vluyn

und der Theodor-Heuss-Realschule

In unserer Schule soll sich jeder wohlfühlen

Wir erwarten von den Schülerinnen und Schülern, dass sie

  • mit jedem höflich und freundlich umgehen und alle gleichermaßen achten,
  • sich hilfsbereit zeigen,
  • in angemessener Kleidung zur Schule erscheinen,
  • auf Ordnung und Sauberkeit achten, indem sie Papier und Abfälle in die dafür vorgesehenen Behälter werfen und
  • die eingeteilten Ordnungsdienste gewissenhaft versehen,
  • ihren Arbeitsplatz in Ordnung halten und am Unterrichtsende ihren Stuhl hochstellen und
  • alle Räume, insbesondere die Toiletten, so verlassen, wie sie diese vorzufinden wünschen,
  • sich auf den Fluren und auf der Schulstraße jederzeit leise und rücksichtsvoll verhalten.

In unserer Schule soll sich jeder sicher fühlen

Wir erwarten von den Schülerinnen und Schülern, dass sie

  • nirgends drängeln und niemanden schubsen,
  • gefährliche Spiele unterlassen,
  • Gegenstände, die Verletzungen verursachen könnten, zu Hause lassen,
  • das Eigentum ihrer Mitschüler/-innen in Ruhe lassen,
  • unbegründet keine Wertgegenstände (insbesondere elektronische Geräte) mit in die Schule bringen,
  • auf dem Schulhof nicht Fahrrad, Skateboard, Rollerblades o. ä. fahren,
  • nicht mit harten Bällen spielen und im Winter keine Schneebälle werfen,
  • beim Mensaverkauf die Reihenfolge einhalten,
  • sich für die Ordnung in der Schule mitverantwortlich fühlen,
    • das Nichtraucher- und Jugendschutzgesetz einhalten und
  • den Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz in der Schule als strafrechtliches Delikt begreifen.

In unserer Schule soll gelernt werden

Wir erwarten von den Schülerinnen und Schülern, dass sie

  • regelmäßig und pünktlich zum Unterricht erscheinen,
  • bei Krankheit morgens in der Schule anrufen lassen und später eine schriftliche Entschuldigung abgeben,
  • die passenden Materialien zu Beginn des Unterrichts auf dem Tisch liegen haben,
  • ihre elektronischen Geräte aus- bzw. lautlos geschaltet haben,
  • ihre Mitschüler/-innen und Lehrkräfte nicht am Lehren/Lernen hindern oder stören,
  • ihre persönlichen Unterrichtshefte und -ordner gewissenhaft und ordentlich führen,
  • sich melden und abwarten, bis sie das Wort erteilt bekommen,
  • Beiträge anderer Mitschüler/-innen mit dem nötigen Ernst behandeln,
  • im Unterricht keine Kopfbedeckungen tragen,
  • im Unterricht kein Kaugummi kauen und
  • nur in den Pausen essen und trinken - oder mit Erlaubnis des Lehrers,
  • nur in den Pausen zur Toilette gehen.

In unserer Schule soll mit Eigentum verantwortungsvoll umgegangen werden

Wir erwarten von den Schülerinnen und Schülern, dass sie

  • Unterrichtsmaterialien sorgfältig behandeln,
  • die schuleigenen Werkzeuge, Geräte, Maschinen u. ä. nur mit Erlaubnis und nach Vorschrift benutzen,
  • mit Verbrauchsmaterialien wie Papier, Folien, Kreide u.v.m. sparsam umgehen,
  • sowohl in ihrem Verhalten wie in ihren Anschaffungen für den Unterricht dem daran denken, Ressourcen zu sparen und die Umwelt zu schützen.
  • für grob fahrlässige oder mutwillige Zerstörungen haften.

In unserer Schule gelten bestimmte Pausenregelungen

Wir erwarten von den Schülerinnen und Schülern, dass sie

  • die Schulstraße nicht als Aufenthaltsraum nutzen,
  • die Pause in ihrem sSammbereich verbringen,
  • in der Pause keine elektronischen Geräte benutzen,
  • sich mit dem ersten Klingelzeichen zum Pausenende zu den Unterrichtsräumen begeben,
  • bei Regenpausen (Ansage) außer zu Toiletten- oder Mensagängen in den Klassenräumen verbleiben,
  • bei feuchtem Wetter und unmittelbar nach dem Rasenmähen die Grünflächen nicht betreten (April-Oktober) und
  • das Schulgelände nur nach Unterrichtsschluss verlassen oder wenn eine ausdrückliche Genehmigung durch eine Lehrperson oder Eltern (ab Jahrgang 7) vorliegt.
  • Wichtige Information; Für mitgebrachte Wertgegenstände (insbesondere elektronische Geräte) sind die Schülerinnen und Schüler selbst verantwortlch..   

  

           Ich werde die Schulordnung einhalten.                          Ich werde mein Kind dabei unterstützen, die Schulordnung einzuhalten.


                                                                                                                                                  

Datum             Unterschrift Schüler/in                                                   Unterschrift Erziehungsberechtigte/r

 

Schulordnung als pdf-Datei

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.