Schule der Zukunft 3klein

Auf einer Veranstaltung in Kalkar wurde unsere Schule neben weiteren 14 Bildungseinrichtungen (Kita bis Berufskolleg) aus den Kreisen Wesel und Kleve  als "Schule der Zukunft"  geehrt.

In den Programm "Schule der Zukunft" werden Schulen ausgezeichnet, die sich um "Bildung für Nachhaltigkeit" verdient machen. Dazu musste seit 2016 nachgewiesen werden, dasss die Schule sich mit den ökologischen, ökonomischen und sozialen Aspekten einer global nachhaltigen Entwicklung beschäftigt. Viele Schülerinnen und Schüler haben mit ihren Lehrkräften in verschiedenen Unterrichtsvorhaben und Projekten dazu beigetragen, z. B.:

  • Fair-Trade-Werkstatt
  • Werkstattunterricht Piepshow
  • Upcycling-Projekt für den Schulhof
  • Normandie-Projekt:  Gedenkfeier 75 Jahre D-Day verbunden mit dem Kunstprojekt Liberation
  • Theaterprojekt GlobalPlayerz
  • Anlegen von (Gemüse)hochbeeten, Wildblumenwiese
  • Anlegen eines kleinen Gartens vor der Mensa
  • Ausstellung : Ich sehe Wasser was du nicht siehst.

Neben anderen waren an diesen Projekten vor allem beteiligt: Frau Althoff, Frau Bulut, Frau Tersteegen, Herr Helbing, Frau Kettler,  Herr Dr. Kuzu, Herr Lafci, Herr Oerschkes. Vielen, vielen Dank für das Engagement, dass die Teilnehmer*innen  oft auch außerhalb der Unterrichtszeit zusammenkommen ließ.

Am Freitag, 15.11.2019, hieß es auf die Fahrräder und los. Wir brachen mit unserem WKS-Kurs und unserer Lehrerin Frau Khoury um 8:10 Uhr zur Gerhard- Tersteegen- Schule I auf, wo wir auf dem Schulhof von der Schulleiterin Frau Hesse freundlich empfangen wurden. Wir durften unsere Sachen in die Schulbücherei legen. Anschließend wurden wir auf die Klassen 1-4 aufgeteilt, in denen wir aus den folgenden Büchern vorlasen:

Der „Räuber Hotzenplotz“ wurde von Lennard und Sebastian aus der 7a, „Der Kleine Drache Kokosnuss und der Zauberschüler“ von Max aus der 7b und Sophie aus der 8e, „Der Drache aus dem blauen Ei“ von Angelina (7b) vorgelesen. Dabei wurde sie von Lara M. (7b) und Lara E. (7b) unterstützt. Theresa aus der 8e präsentierte „Alea Aquarius“ und Maja (7c) fasste den Inhalt vorher zusammen. „Warrior Cats“ wurde von Marco aus der 8d vorgelesen.

In den vergangenen zwei Wochen waren wir vom Fairtrade-Arbeitskreis eingeladen, unser Schulprojekt in Uganda und unsere Aktionen für dieses Projekt im Foyer des Rathauses näher vorzustellen.

Wir verkauften unsere Schulpraline, faire Nikoläuse und Weihnachtsschokolade und stellten das Naschen in ein faires Licht. Mitarbeiter und Besucher waren interessiert und aufgeschlossen, so dass über 100€ für unsere Partnerschule gesammelt wurden.

Ein herzlicher Dank an alle, die uns unterstützt haben. Ein besonderer Dank gilt jenen Schülern, die ihre Freizeit in den Dienst von Fairtrade gestellt haben!

Gesamt.jpg

Viele Eltern und künftige Schülerinnen und Schüler nutzten die Chance, ihre neue weiterführende Schule kennenzulernen, und besuchten uns. Dabei kam es zu vielen interessanten Begegnungen und Gesprächen mit den vielen engagierten Lehrenden und bereits Lernenden, die diesen Tag mit viel Liebe gestalteten.

 

 

Auch in diesem Jahr holten die Schülerinnen und Schüler der sechsten Klassen ihre Lieblingsbücher hervor, übten fleißig und haben sich gegenseitig um die Wette vorgelesen, um optimal  auf den 61. Bundesweiten Vorlesewettbewerb vorbereitet zu sein. Denn nur wer wirklich klar und deutlich vorliest, wer richtig betont und es schafft, mit seinem Vortrag die Fantasie der Zuhörer zu erwecken, hat eine Chance auf den Schulsieg.

Unterkategorien

Hier finden Sie Informationen zur Elternvertretung der Städtischen Gesamtschule Neukirchen-Vluyn

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.