Am 27. April war das Nairobi Hope Theatre auf Einladung des Arbeitskreises Fairtrade-Schule zu Gast bei uns. Das Ensemble um den Initiator Stephan Bruckmeier hat in dem Stück zum Thema Wasser nicht nur die Problematik um die Frage nach dem Menschenrecht auf frei verfügbares, sauberes Wasser und die Konflikte um die Wasserverteilung in den wasserarmen Regionen Afrikas eindrucksvoll in szenischen Dialogen dargestellt, sondern auch die Frage nach dem Wasserverbrauch in unserer Gesellschaft kritisch beleuchtet. Dabei wurden die Szenen immer wieder durch mitreißende, teilweise akrobatische Tanzeinlagen aufgelockert. Zum Schluss gab es sogar einen kleinen Tanzkurs, da hielt es kaum noch einen auf den Stühlen und fast alle machten begeistert mit. Anschließend gab es noch für einige die Gelegenheit in einem Gespräch mit den Darstellern das Thema zu vertiefen.

nairobi.JPG

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen