ist eine Schule des längeren, gemeinsamen Lernens. Die Gesamtschule sortiert keine Kinder aus, sondern will sie den individuellen Fähigkeiten entsprechend fördern und herausfordern.

  • umfasst die Klassen 5 bis10 (Sekundarstufe I) und die gymnasiale Oberstufe mit den Jahrgangsstufen 11 bis 13 (Sekundarstufe II).

  • hält die Schullaufbahnen möglichst lange offen:

Jahrgang 5:         Ankommen und Kennenlernen

Jahrgang 6:         Neigungsdifferenzierung: 2. Fremdsprache, Naturwissenschaft,

 Darstellen und Gestalten,

 Arbeitslehre-Technik, Arbeitslehre Hauswirtschaft

Jahrgang 7:         Leistungsdifferenzierung in Englisch, Mathematik (E/G-Niveau)

Jahrgang 8:         Leistungsdifferenzierung in Deutsch (E/G);   Beginn der Berufswahlvorbereitung

Jahrgang 9:         Leistungsdifferenzierung in Chemie oder Physik (E/G).

  • ermöglicht alle Abschlüsse der Sekundarstufe I, die auch an der Hauptschule,der Realschule und dem Gymnasium möglich sind. 

Jahrgang 10:       Abschlussberechnung      

--> Hauptschulabschluss nach Klasse 9 bzw. 10 (HA9/ HA10),

--> Fachoberschulreife (FOR),

--> Fachoberschulreife  mit Qualififikationsvermerk für den Übergang in die gymnasiale Oberstufe (FORQ)

Alle Abschlüsse sind bundesweit anerkannt.

  • führt nach 9 Jahren mit dem Zentralabitur zur allgemeinen Hochschulreife. 
  • ist eine gebundene Ganztagsschule.

Ganztag bedeutet aber mehr als Unterricht den ganzen Tag. Es gibt ein vielfältiges Angebot an zur Pausengestaltung, an Arbeitsgemeinschaften. Außerdem gestalten Schülerinnen und Schüler das soziale Leben der Schule mit und übernehmen dadurch Verantwortung.

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen