Adventszeit ist auch Vorlesezeit - unter diesem Motto fand in diesem Jahr an der Gesamtschule Neukirchen-Vluyn der Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels statt.

Am Montag (3.12.18) standen sich die Klassensieger der sechsten Jahrgangsstufe, Leni Wohlgemuth (6A), Angelina Hempel (6B), Marlene Balters (6C) und Tabea Voß (6D) in vier spannenden Lesungen gegenüber und meisterten ihre Aufgaben bravourös. Sie stellten jeweils ein von ihnen ausgewähltes Jugendbuch vor und gaben daraus eine Leseprobe ab. Neben ihren geübten Texten galt es aber auch vor Mitschülern, Lehrern und der Jury aus einem unbekannten Buch vorzulesen und zwar aus „Die Finstersteins. Wehe, wer die Toten weckt“, ein Buch aus einer herrlich gruseligen Kinderreihe von Kai Lüftner. Das Publikum lauschte gebannt und war mucksmäuschenstill.        
Zur Freude der Zuhörer, besonders der Kinder, verkürzte die Schulleiterin Frau Dr. Langenbeck-Schwich dem Publikum auf besonders spannende Weise die Wartezeit bis zur Siegerverkündung. Sie las nämlich solange weiter aus den „Finstersteins“ vor.

Leni Wohlgemuth hatte bei der Entscheidung der Jury, bestehend aus Emma Jopek (Siegerin 2018), Petra Kuhlkamp (Bibliothek Neukirchen-Vluyn), Alexandra Röder (Elternvertretung), Frank Temmler (Didaktische Leitung), Dr. Mutlu Kuzu (Abteilungsleitung II), Swen Sobeck (Deutschlehrer) die berühmte Nase vorn und qualifizierte sich für den Kreisentscheid.

Mit Urkunde und Fair-Trade Schokoladennikolaus beschenkt durften sich am Ende aber alle vier Leser als Sieger fühlen. Für die benannte Schulsiegerin Leni gab es vom Förderverein der Schule noch zusätzlich einen Buchgutschein   .
Für einen reibungslosen Ablauf des Wettbewerbs hatte Deutschlehrerin Kerstin Wendt gesorgt.
Insgesamt zeigte sich wieder ein erfreulich hohes Niveau bei den Leseratten.

Der Vorlesewettbewerb wird seit 1959 jedes Jahr vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels in Zusammenarbeit mit Buchhandlungen, Bibliotheken, Schulen und sonstigen kulturellen Einrichtungen veranstaltet. Er steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten und zählt zu den größten bundesweiten Schülerwettbewerben. Fast 700.000 Schülerinnen und Schüler beteiligen sich jedes Jahr. Mitmachen können alle 6. Schulklassen. 

  • IMG-20181204-WA0036
  • IMG-20181204-WA0039
  • IMG-20181204-WA0041
  • IMG-20181204-WA0042
  • IMG-20181204-WA0050
  • IMG-20181204-WA0055

Simple Image Gallery Extended

Schüler/Schülerinnen und Lehrerinnen des 7. Jahrgangs haben in diesem Jahr an der Aktion "Weihnachten im Schuhkarton" teilgenommen. Sie beklebten Schuhkartons und befüllten diese mit Kleidung, Spielen, Hygieneartikeln und Süßigkeiten. Mit diesen Geschenken soll nun  benachteiligten Kindern hauptsächlich in Osteuropa eine Freude gemacht werden.

Am sechsten November war es wieder soweit. Die Filmwerkstatt der Gesamtschule machte sich gemeinsam mit zwei Reporterinnen der Schulzeitungswerkstatt auf den Weg nach Moers zum diesjährigen doxs! - Festival, dem Dokumentarfilmfestival für Kinder und Jugendliche. Dort standen für sie drei Filme für Schülerinnen und Schüler ab zwölf auf dem Programm. „Promise“ begleitet einen Jungen aus Nigeria durch seinen Alltag in einer Kölner Flüchtlingsunterkunft. Die Teenagerin Miruna zeigt uns in „Mirunas Mission“ ihre Lebensumgebung, stellt uns ihre Familie in Rumänien vor und berichtet von ihrem Traum, Polizistin zu werden. „Little Fire“ lässt die Zuschauer eintauchen in das Leben von Noëll und nimmt sie mit auf Motorrad-Ausflüge mit seinem erwachsenen Buddy.

Nach der Filmvorführung standen die Filmemacherinnen Nicky Maas, Eva van Barneveld und der Filmemacher Bünyamin Musullu den Werkstatteilnehmerinnen und -teilnehmern noch im Interview Rede und Antwort. Die 14 Schülerinnen und Schüler wollten von den jungen niederländischen Filmemacherinnen und dem deutschen Dokumentarfilmer u.a. wissen, wie lange sie an ihren Werken arbeiteten, ob sie auch vorhätten, abendfüllende Spielfilme zu drehen und wie sie zum Dokumentarfilm gekommen seien. Die drei antworteten beeindruckend offen und sehr direkt auf die Fragen der Jugendlichen.

Auch die Filmemacher*innen waren neugierig auf die Haltung der Teenager und wollten wissen: „Dreht ihr selbst (Dokumentar)Filme – auch außerhalb der Schule?“ Sie ermutigten die Schülerinnen und Schüler: „Haltet im Alltag fest, was euch interessiert, macht euch mit den Kameras auf den Weg! Probiert viel aus!“ Ohne Gemeinschaftsfoto(s) wollten die Schüler*innen und Dokumentarfilmer*innen dann nicht auseinander gehen…

Der Besuch der doxs! ist Teil eines Kooperationsprogramms, das die Schule mit den doxs! seit 2017 durchführt.

  • Alle_vor_Kinosaal
  • Am_Kino_in_Moers
  • Dokumentationsbogen_Vorbereitung
  • Gespräch_mit_Filmemachern_2
  • Vertieft in den Fragebogen(1)
  • mit_Filmemachern_im_Gespräch

Simple Image Gallery Extended

Am 24.11.2018 fand der Tag der offenen Tür an unserer Schule überwältigend großen Anklang. Wir Lehrer konnten viele Fragen beantworten und unsere Schüler zeigten, warum die Wahl auf unsere Schule fallen sollte.

Bedanken möchten wir uns auch wieder bei den Eltern unseres Fördervereins, die einmal mehr überall präsent waren und so weitere Argumente lieferten.

Was die kommenden Eltern von ihrer neuen Schule erwarten, erzählten einige Eltern unseren Schulradioreporterinnen Carina und Fiona.

In den kommenden Wochen informiert die Städtische Gesamtschule Neukirchen-Vluyn mit zwei Veranstaltungen über das Konzept und die die Arbeitsweise der Schule.

Am Donnerstag, 15. November findet der Informationsabend für die Eltern statt.

Ort: Aula des Schulzentrums, Beginn: 18 Uhr

Für Samstag, 24. November wird zum Tag der Offenen Tür eingeladen. Kinder und deren Eltern können in Mitmachaktionen, Workshops und Führungen die Schule erkunden. In Gesprächen mit Lehrkräften und dem Schulleitungsteam sowie Eltern und Schülerinnen und Schülern können sie erfahren, wie an der Gesamtschule jedes einzelne Kind auf dem Weg zum bestmöglichen Schulabschluss gefordert und gefördert werden kann.

Wie immer sorgt der Förderverein der Schule - ebenso wie einige Schülerteams-  für ein reichhaltiges Angebot an Speisen und Getränken.

Ort: Schulzentrum, Uhrzeit: 10 Uhr bis 13 Uhr

 

Unterkategorien

Hier finden Sie Informationen zur Elternvertretung der Städtischen Gesamtschule Neukirchen-Vluyn