Eine kurze Zusammenfassung der Regelungen für den Unterrichtsbetrieb an der Gesamtschue Niederberg für die Zeit ab 15. März 2021:

Es findet Wechselunterricht mit halben Lerngruppen statt. Der Wechselunterricht ist nach Wochen organisiert: Eine Woche Präsenzunterricht, eine Woche Distanzlernen.

Für die Jahrgänge 5 bis 7(Abteilung I) wird der Präsenzunterricht verbindlich von der 1. bis zur 6. Stunde organisiert. Dazu wird ein neuer Stundenplan erstellt, der auf WebUntis einzusehen ist..

Die halben Lerngruppen werden wie folgt eingeteilt:

  • Jahrgang 5: Entsprechend der HW/TC -Kurse
  • Jahrgang 6, 7: Die Klassenlehrkräfte teilen ein.
  • Jahrgang 8: Entsprechend der HW/TC-Kursen
  • Jahrgang 9 und 10: Die Klassenlehrkräfte teilen ein.

Die Information für die Gruppeneinteilung geben die Klassenlehrkräfte weiter.

 

Einige Kurse finden nicht bzw. weiterhin im nur im Distanzunterricht statt: Modul (Jahrgang 6), Werkstätten und WP (Jahrgänge 7 bis 10)

  • Ausnahme: WKS HW /TC in 10 finden statt (Abschlussrelevanz)

Es wird keinen Ganztagsbetrieb geben. Die Mensa bleibt geschlossen.

Es wird weiterhin eine Notbetreuung geben, ebenso die Möglichkeit, wenn es pädagogisch notwendig ist, in der Schule am Distanzunterricht teilzunehmen.

Die Schulstraße wird für den Schülerdurchgang gesperrt.

Die Pausen werden nur draußen verbracht.

Der Aufenthalt im PZ und im Flur davor ist nur mit FFP2-Maske gestattet.

Die Lehrkräfte holen die SuS nach der Pause ab.

Das Hygienekonzept wird noch einmal überprüft und erneut veröffentlicht.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.