Die Nachfrage nach  Notbetreuungsangeboten war bislang nur gering. Der Bedarf könnte jedoch in den nächsten Wochen steigen. Daher hat die Landesregierung entschieden, das Angebot der schulischen Notbetreuung auf die Wochenenden und die Osterferien zu erweitern.

Zu den Eltern, die im Bereich sogenannter Kritischer Infrastrukturen arbeiten, werden nicht nur die in Krankenhäusern, Laboren und Gesundheitsämtern Tätigen gezählt, sondern auch diejenigen, die in der Lebensmittelversorgung, in der Logistik, bei der Polizei und den kommunalen Ordnungsdiensten arbeiten.

Bitte melden Sie sich bei uns, wenn Sie hier Unterstützung benötigen.

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.